Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Ev. Dreifaltigkeitskirchengemeinde

Allgemeine Informationen für den Gottesdienstbesuch in der Ev. Dreifaltigkeitskirchengemeinde

- Stand: 5. Mai 2020

Dreifaltigkeitskirchengemeinde

Liebe Gottesdienstbesucher/innen!

Die Corona-Pandemie bringt für alle Kirchengemeinden in der EKBO Einschränkungen mit sich.
Das begrenzt unsere Gestaltungsfreiheit. Hauptpunkt ist die Beschränkung auf 50 Teilnehmende + der Anzahl der Mitarbeitenden. An diese Regel werden wir uns halten. Vor Ort sieht die Umsetzung der Rechtsverordnung so aus:

    1.    Der Mindestabstand wird an den Stühlen/Bänken kenntlich gemacht.
    2.    In den Toiletten gibt es Spender für Desinfektionsmittel.
    3.    Wir führen die Liste mit den Teilnehmenden.
    4.    Mund- und Nasenschutz wird verwendet.
    5.    Es gibt kein gemeinsames Singen der Gemeinde.
    6.    Abendmahlsgottesdienste finden nicht statt.
    7.    Kollektenkörbe werden nur im Ausgang aufgestellt.

Bei jeder einzelnen Maßnahme wird es unterschiedliche Meinungen geben. Das Infektionsrisiko, die allgemeine Gefährdungslage, die familiäre Situation, die Lebenserfahrung, die eigenen Ängste uns anderes spielen dabei eine Rolle.
Da der erste Gottesdienst, auf den sich hoffentlich viele freuen, am 10.05. stattfinden wird, mussten wir Klarheit in die Hygiene-Empfehlungen bringen.

Es lässt sich nicht vermeiden, dass Kirchengemeinden, auch in unserem Sprengel; unterschiedlich handeln, denn der Umgang mit den Empfehlungen wird sich auch von Gemeinde zu Gemeinde und durch die jeweiligen Bedingungen vor Ort unterscheiden.





In der Mitte von Lankwitz
an einer verkehrsreichen Kreuzung, von Weitem schon lange sichtbar, die Dreifaltigkeitskirche, im Volksmund sowie von Taxifahrern und der BVG "Lankwitz Kirche" genannt (7 Bus-Linien halten hier).

Und gleich daneben das große Gemeindehaus mit seinem schönen Saal, den Gruppenräumen und der Küsterei, gleich daneben die Kindertagesstätte und um die Ecke das Café Sammeltasse und die Diakoniestation.

Ein solcher Standort ist ein Riesenglück und eine große Aufgabe. Es sind vor allem die vielen, sicherlich weit über 100 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die diese Gebäude mit Leben erfüllen, natürlich unterstützt und angeleitet von den wenigen hauptamtlichen Kräften, die das geschrumpfte Budget noch hergibt.

Durch die bewusste Pflege einer Kiezkultur wollen wir erreichen, dass Gemeinde und Kirche weiter ein selbstverständlicher Bestandteil des Alltags - die Kirche sozusagen im Dorf - bleibt. Deswegen kann man sich bei uns körperlich fit halten, diskutieren, spielen, musizieren. Deshalb wird jeden Mittwoch die Kirche zu einer großen Markthalle, wenn die Ausgabestelle von LAIB und SEELE geöffnet hat. Jeder kann seinen Platz finden in den vielen Gruppen und Kreisen. Und wir freuen uns über alle, die die Freuden und Sorgen der Woche im stillen Gebet in der offenen Kirche oder im sonntäglichen Gottesdienst Gott anvertrauen in der Zuversicht, dass wir seine geliebten Söhne und Töchter sind.



Pfarramt

Pfarrer Christian Popp

(100% Stelle in der Dreifaltigkeitsgemeinde)

Schwerpunkte: Seniorenarbeit

Telefon (d): (030) 77 32 76 - 54
Mobil: 0151 - 21 83 74 76

E-Mail: Christian.Popp [at] Lankwitz-Kirche.de

Sprechstunde: Donnerstag, 17.00 - 18.00 Uhr




Pfarramt

Pfarrerin Elisabeth Schaller

(50% Stelle in der Dreifaltigkeitsgemeinde)
Schwerpunkte: Arbeit mit Kindern, Familien und Konfirmanden

Telefon (d): (030) 77 32 76 - 52
Mobil: (01 76) 20 97 21 73

E-Mail: Elisabeth.Schaller [at] Lankwitz-Kirche.de

keine regelmäßige Sprechstunde - bitte vorher einen Termin vereinbaren




Pfarramt

Pfarrerin i.E. Michaela Markgraf

Mobil: 0176 5480 5537

E-Mail:markgraf(at)lankwitz-kirche.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung




Küsterei | Gemeindebüro

Küsterin Melanie Böse

Gallwitzallee 4-6
D-12249 Berlin (Lankwitz)

Telefon: (030) 7 74 10 31
Fax: (030) 7 74 12 08
E-Mail:Gemeinde [at] lankwitz-kirche.de

 
Sprechstunden:

Mo. 11.00 - 13.00 Uhr
Mi. und Fr. 10.00 - 12.00 Uhr
Do. 16.00 - 18.00 Uhr (außerhalb der Schulferien)
 

Bankverbindung / Spendenkonto
Evangelische Darlehensgenossenschaft Berlin
IBAN
DE03 5206 0410 6803 9663 99
BIC GENODEF1EK1

–      Verwendungszweck bitte immer angeben -




Letzte Änderung am: 23.09.2020