Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Aktuelle Veranstaltungen

RSSPrint

Adventsgeschichtenkalender

Ein Angebot für Erwachsene und Kinder

Dorfkirchengemeinde Lankwitz

Wir sagen Euch an: den lieben Advent!
Es ist Advent. Die Tür unserer alten Dorfkirche öffnet sich jeden Tag wie die Türchen des Adventskalenders. Hinter der Tür versteckt sich der Advent.

Aber er möchte sich hier von einer anderen Seite zeigen:
Mit Geschichten und Liedern und einem Kerzenstern, der jeden Tag ein wenig heller strahlt, damit die Vorfreude auf Weihnachten Tag für Tag ein wenig wachsen kann.

Täglich vom 1. bis 23. Dezember um 17.00 Uhr
(etwa 20 Minuten) in der Dorfkirche Lankwitz.




Gottesdienste am Heiligabend

Dorfkirchengemeinde Lankwitz
Montag, 24. Dezember 2018

- 14.00 Uhr
Krippenspiel
Pfarrerin Bihlmayer-Wagner

- 16.00 Uhr
Krippenspiel mit Jugendlichen
Pfarrerin Preisler

- 18.00 Uhr
Christvesper
Pfarrer Dr. Theilemann

- 23.00 Uhr
Pfarrerin Preisler




Gottesdienst zum Jahresanfang

der Sprengelgemeinden mit anschließendem Empfang

Dreifaltigkeitskirchengemeinde
Dienstag, 1. Januar 2019, 17.00 Uhr

Wenn ich Dir was wünschen dürfte:
Von Glückwünschen und anderen Wünschen

Wir wünschen uns, gemeinsam mit Ihnen
das neue Jahr unter Gottes Segen zu stellen
und anschließend fröhlich zu feiern!

Gute Wünsche für das neue Jahr.
Was wünschen wir uns einander?

Kurt Marti wünscht:
„dass du dir (hie und da) glückst
dass dir (ab und zu) ein Glück für andere glücke.“

Pfarrerin Preisler




Führungen

Dorfkirchengemeinde Lankwitz

- Donnerstag, 24. Januar 2019, 11.00 Uhr
„Maler. Mentor. Magier" -
Otto Mueller und sein Netzwerk in Breslau Ausstellung von Werken des ehemaligen Brücke-Künstlers und Expressionisten Otto Mueller (1874–1930) und seiner Maler-Kollegenim Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart (Invalidenstraße 50 - 51)

Eintritt: 8 € / erm. 4 €, Führung 7 €


Informationen und Anmeldung:
Jutta Koch

Kontakt: über die Küsterei




Bibelwoche 2019

Dorfkirchengemeinde Lankwitz

Liebe Bibelwochenfans,
auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Bibelwoche.

Und auch in diesem Jahr gilt: Man kann ein neues Jahr als Christ nicht schöner beginnen als über die Schrift gebeugt. Zeit für Gott, Zeit für sein Wort, Zeit für das Gespräch mit anderen Mitchristen und Mitstreiterinnen auf dem Weg durch die Zeit.

Viele von uns nehmen täglich Aufgaben in unseren Gemeinden wahr, sie schenken viel Zeit, Geduld, Kraft und Geld her, damit es in unseren Gemeinden wie gewohnt läuft. Viele Gemeindeglieder nehmen ihre Leitungsverantwortung sehr ernst. Das ist oft sehr anstrengend, man hat aber einen theologischen Grund zu großer Gelassenheit.
Denn: Der eigentliche Leiter unserer Gemeinden ist Jesus Christus. Er offenbart sich aber nicht in Flyern, Richtlinien, Gesetzestexten und Verordnungen sondern in seinem Wort, das wir in den Gottesdiensten, unseren Bibelkreisen und eben auch alljährlich in der Bibelwoche studieren.

Es ist wichtig, dass wir unseren Chef und seine Ordnung nicht aus dem Blick verlieren, wenn wir wollen, dass es in seinen Gemeinden in seinem Sinne weiter geht.

In diesem Jahr lesen wir den Philipperbrief.
Da kann man nur sagen:
Freuet Euch!

Am Montag, den 28. Januar 2019 auf Pfarrerin Dorothea Preisler,
am Dienstag, den 29. Januar 2019 auf Pfarrer Stefan Aegerter,
am Mittwoch den 30. Januar 2019 auf Pfarrerin Viola Türk und
am Donnerstag, den 1. Februar 2019 auf Pfarrer Christian Popp.

Und abermals sage ich:
Freuet Euch:
Auf den Abschlussgottesdienst zur Bibelwoche am
Sonntag, den 3. Februar, 11.00 Uhr
in der Dorfkirchengemeinde.

Pfarrerin Dorothea Preisler




Letzte Änderung am: 06.12.2018