Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Neues aus unserer Gemeinde

RSSPrint

"Kirchenfenster" - Nr. 52

Februar/März 2019



Neues aus dem GKR

Paul-Schneider-Gemeinde

Ein neues Jahr in unserer Gemeinde fängt immer gut an, so auch 2019:

Es begann mit dem Epiphanias-Empfang, dem traditionellen „Dankeschönfest“ für alle Ehrenamtlichen. Der Einladung waren viele gefolgt, die sich in der Gemeinde mit ihren Fähigkeiten einbringen, das Gemeindeleben mitgestalten und bereichern.
Mit der Andacht, einer Meditation über das Lied „Mit den Hirten will ich gehen“ von Emil Quandt (1880), und dem anschließenden reichlich gedeckten Büfett und Unterhaltung in freundschaftlicher Atmosphäre konnten die Eingeladenen den Abend genießen.

Bekommen Sie jetzt Lust, sich -auch- in der Gemeindearbeit einzubringen?

Es gibt reichlich Gelegenheit dazu, z.B. bei der Wahl zum Gemeindekirchenrat im November 2019. Wir suchen Menschen, die bereit sind, im Rahmen ihrer zeitlichen Möglichkeiten im GKR mitzuarbeiten, mitzugestalten, und evtl. kleine Aufgaben zu übernehmen.

Wir freuen uns auf Sie und möchten gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Gisela Lemm,
Vorsitzende des Gemeindekirchenrates





Herzliche Einladung zum Gemeindeseminar

Paul-Schneider-Gemeinde

„HERR, gib der Gemeinde Wurzeln und später Flügel!“

In Abwandlung eines berühmten Satzes von Goethe fragen wir nach dem, was uns hält, und nach dem, was uns dann losgehen lässt:  „Suchen“ und „nachjagen“ sind zwei wahrhaft „bewegende“ Begriffe der Jahreslosung: „Suche Frieden und jage ihm nach!“

Können wir das? Und wohin führt uns die Suche…

Die Jahreslosung im Zusammenhang mit den Leitlinien einer Sprengelgemeinde im Lankwitzer Gemeindeverbund zu betrachten ist der konkrete Horizont des 2019-er Gemeindeseminars:

Samstag, 16. Februar 2019, 10.00 – 16.00 Uhr im Gemeindehaus.

Sie sind herzlich eingeladen! Bitte in der Küsterei anmelden.     

Pfarrer Stefan Aegerter




Bibelfreizeit im Seebad Heringsdorf

Paul-Schneider-Gemeinde

Nach einer Pause nehmen wir eine gute Tradition wieder auf:

gemeinsame Tage an einem der schönsten Orte Deutschlands zu verbringen. Mit Seeblick, weitem Horizont und unverstellten Aussichten lüften wir unsere Seele und vielleicht auch unsere Ansichten ein wenig aus: „Suchet, so werdet ihr….“

Haben Sie in Gedanken das biblische Zitat (Mt 7,7) bereits ergänzt? Warum mit diesem Wort?
Zum Querdenken laden wir ein, zu 7 Tagen mit guten Gesprächen u.a. zur Jahreslosung und anderen biblischen Abschnitten, zu unserem Leben, und freuen uns auf die Freizeitaktivitäten.

Termin: Sonntag, 06.10. – Samstag, 12.10.2019.

Die Anreise erfolgt gemeinschaftlich mit der Bahn. Nähere Informationen gibt es in der Küsterei und im Pfarramt, die Anmeldung kann ab sofort erfolgen.

Auf diese Premiere für mich und Ihre Teilnahme freue ich mich sehr!

Pfarrer Stefan Aegerter




Adventsmarkt 2018 – ein Rückblick

Paul-Schneider-Gemeinde

Unser traditioneller Adventsmarkt am 2. Adventssonntag begann mit einem Familien-Gottesdienst, in dessen Rahmen die Entstehungsgeschichte des bekannten Adventslieds „Macht hoch die Tür“ (EG1) nachgespielt wurde, was offensichtlich nicht nur 1623 in Königsberg das Herz des reichen Kaufmanns Sturgis öffnete, sondern auch Herzen und Münder unserer kräftig mitsingenden Gottesdienstbesucher.

Anschließend sorgten die Angebote von Suppen-, Bratwurst-, Waffel-, Kuchen- und Getränkeständen für das leibliche Wohl der Besucher. Wer wollte, konnte in den Räumen des Gemeindehauses Bücher, Spiele oder kleine Geschenke erwerben und seinen Bedarf an Honig, Marmeladen und anderen selbstgemachten süßen Kreationen decken.

Großen Anklang fand das kurzweilige Unterhaltungsprogramm im Kirchsaal, wo die Besucher bei Kaffee und Kuchen eingeladen waren, in verschiedenen Quizspielen weihnachtliche Lieder und Düfte bzw. Lankwitzer Türen zu erraten. Für den musikalischen Rahmen sorgte dabei, neben unserem Chor „SingeSeele“, vor allem der Bläserchor der Dorfkirchen-Gemeinde, dem an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich gedankt sei.

Der Spendenerlös des Adventsmarkts von 750 € kam der Kinder- und Jugendarbeit der Lankwitzer „Käseglocke“ zugute.

Hans-Christian Petzold




Letzte Änderung am: 30.01.2019