Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Geschichten für Kinder - DIGITAL

RSSPrint

Ich will nicht mehr allein sein, sagte Gott

Jede Woche erzählt Pfarrerin Viola Türk eine neue Geschichte aus der Bibel, angefangen dort, wo alles begann. Ein Podcast, der kleine und große Menschen erfreut.


"Schon immer gab es für mich Geschichten:
erzählt, vorgelesen, vorgespielt.

Vor 30 Jahren begann ich selbst, Geschichten zu erzählen. Meistens für Kinder. Oder ich spielte mit Kindern Theater.

Nun erzähle ich in ein Mikro, weil ich euch nicht selbst treffen kann. Viel Spaß beim Zuhören!"

Pfarrerin Viola Türk
Ev. Dietrich-Bonhoeffer-Kirchengemeinde in Lankwitz



1. Ich will nicht mehr allein sein, sagte Gott

Gott brütet ganz allein zwischen Himmel und Erde. Der Himmel ist ihm gelungen, aber auf der Erde: Matschepampe, wohin er auch blickt. Und außerdem ist er ganz allein. Da kommt ihm endlich eine Idee.



2. Das Paradies wird laut

Pflanzen allein machen auch nicht glücklich. Adam wünscht sich Gesellschaft. "Kannst du haben", sagt Gott! Und schon geht es los. Matschepampe ist genug auf der Erde.



3. Die große Mauer

Zu zweit erkunden Adam und Eva das Paradies, bis sie eines Tages an eine hohe Mauer gelangen. Was ist das für ein geheimnisvolles Land, das dahinter liegt?



4. Und wenn es mehr gäbe als das Paradies?

Eva und Adam sind nicht mehr so zufrieden im Paradies, wie sie es waren. Eva trifft das Namenlose und fällt gemeinsam mit Adam eine Entscheidung.



5. Verbotene Früchte

Was geschieht, wenn man eine Frucht kostet, die man nicht essen soll?
Adam und Eva lassen sich auf das Abenteuer ihres Lebens ein.



6. Die Arche Noah oder: Auch Gott lernt noch dazu

Auf der Erde geht so manches schief. Da beschließt Gott, mal so richtig einzugreifen. Bis es ihm leid tut und er merkt, dass er einen Fehler gemacht hat.



7. Ich will keine Ohrringe, ich will ein Kind

Weit müssen wir wandern in dieser Geschichte. Wir steigen über Berge und gelangen in grüne Täler, bis wir zu einem Zeltlager gelangen, wo wir zwei Leute kennenlernen:
Sara und Abraham.



8. Ernster Besuch und seine Folgen

Diese Geschichte beginnt mit einem himmlischen Zwischenspiel und endet mit einem Lachen.



9. Rebekka – die Frau am Brunnen

40 Tage durch die Wüste und zurück.
Oder: wie findet man die richtige Braut?



10. Noch einmal Rebekka

Sie erzählt euch die Geschichte ihrer beiden Söhne, die Zwillinge waren und sich immer stritten.



11. Jakobs Reise

Eine Treppe bis in den Himmel und die ganz große Liebe



12. Betrug

Von zwei Frauen, die die Liebe eines Mannes suchen, von zwei Betrügern, die sich gegenseitig überlisten wollen.



13. Eine Reise mit Zwischenfällen

Jakob trennt sich in dieser Geschichte von Laban, und zieht los mit seiner Familie. Aber was erwartet ihn in der alten neuen Heimat? Ein betrogener Bruder. Jakob bekommt Schwierigkeiten.



14. Endlich am Ziel

Jakob kehrt zurück. Zwanzig Jahre ist er unterwegs gewesen. Alles scheint ein gutes Ende zu nehmen, aber dann ... selbst die Engel sind ratlos.   



15. Der bunte Mantel

Was ein Geschenk zur falschen Zeit anrichten kann.



16. Der tiefe Brunnen

Was geschieht, wenn Geschwister neidisch werden.



17. Wie aus Schlechtem Gutes werden kann oder: Reisen bildet

Joseph beschließt, das Beste aus seinem Schicksal zu machen. Er wäscht sich Füße und Gesicht und wird eine neue Person.



18. Joseph! Bleib hier, Joseph!

Joseph beginnt ein neues Leben in Ägypten. In allen Dingen scheint er Glück zu haben, bis etwas passiert, was er nicht erwartet hätte.



19. Joseph im Kerker

Joseph gerät in ein dunkles Kellerloch, das sich aber im Lauf der Geschichte etwas erhellt.



20. Sind Träume nur Schäume?

Von Trauben und Vögeln, von Kühen und dem Nil. Was hat das alles zu bedeuten?



21. Joseph deutet die Träume des Pharao

Ein turbulenter Tag, an dem Joseph aus dem dunklen Gefängnis an den Hof des Pharao gebracht wird.



22. Joseph herrscht über Ägypten

Aus dem kleinen Joseph, dem hebräischen Sklaven, wird ein Ägypter, der für ein ganzes Land sorgt.



23. Von Kanaan nach Ägypten

Ein alter Traum wird wahr, aber traumhaft ist das nicht.



24. Hunger oder noch mehr Sorgen

Eine Entscheidung muss getroffen werden. Werden sie weiter hungern oder sich in Gefahr begeben?



25. Die Begegnung mit dem Mächtigen

 Joseph wartet auf seine Brüder, aber es gibt noch einige Verwirrung.



26. Das Versteckspiel geht weiter

Alte Geschichten werden erzählt, wieder und wieder. Alle scheinen auf der Stelle zu treten.



27. Ein riesiger Umzug

Wird jetzt alles gut? Werden sich Vater und Sohn wiedersehen? Wir gehen wieder hinein in den Saal, den wir auf Zehenspitzen verlassen haben, um das Familientreffen nicht zu stören.



28. Jakob segnet seine Kinder und Enkel

Auch ein langes Leben geht irgendwann zu Ende. Jakob will nicht in Ägypten begraben werden. Und es gibt noch einmal ein himmlisches Zwischenspiel.

30. Wie sollen wir den Jungen nennen?

 Nennen wir ihn Mose, denn er wurde aus dem Wasser gezogen.



31. In die Wüste!

Mose kommt nicht zur Ruhe. Der aus dem Wasser gezogen wurde, verlässt Ägypten. Die Engel machen sich Sorgen, aber nicht um ihn.



32. Es brennt und brennt doch nicht

Mose traut seinen Augen und Ohren nicht und spricht so viel wie noch nie.



33. Auf, nach Ägypten!

Stäbe werden zu Schlangen und Ägypten bekommt ein ernstes Umweltproblem.



34. Der Wettstreit der Zauberer

Ungeheuerliche Dinge geschehen in Ägypten. Menschen und Tiere leiden, aber das Herz des Pharao bleibt hart wie ein Kieselstein.



35. Unwetter und Finsternis. Es wird ernst.

Gott läßt nicht locker. Er will sein Volk in die Freiheit führen.



36. Ist das wirklich wahr?

Eine beunruhigende Geschichte, in der Lämmer geschlachtet werden und etwas in Bewegung kommt.



37. Kein Wasser. Kein Essen.

Der Weg durch die Wüste ist beschwerlich. Das Volk mault.



38. Unordnung und Verwirrung

Das Leben kann ganz schön kompliziert sein. Wer weiß eigentlich, was richtig ist?



39. Die 10 Gebote

Mose hält es lange aus auf dem Berg Sinai, und Gott gibt ihm das Beste, was er für die Menschen hat.



40. Noch einmal: Auf den Sinai!

Mose ist wütend wie noch nie und bekommt viel Arbeit. Und Gott kann er nicht sehen.



41. Gott isst Fleisch? oder: Was aus den 10 Geboten wurde

Dieses Kapitel ist nichts für Kinder und Vegetarier und der Versuch, sehr alte Gesetze zu erzählen.



42. Dauert es noch lange? Wann sind wir da?

Von Mose, der nicht immer strahlt und einem Esel, der mehr sieht als sein Herr



43. Bileams Reise geht weiter. Und Mose steigt auf einen Berg

Wir kommen ans Ende der Torah, aber noch lange nicht an das Ende der Bibel.



44. Über den Jordan! Endlich kommt das Volk Israel in das Gelobte Land

Von Kundschaftern und einer hilfsbereiten Frau, von einem kleinen Wunder am Fluss Jordan.



45. Das neue alte Land

Das Volk Israel  richtet sich ein. Warum nur sollen sie keinen König haben?



46. Simson, der einsame Held

Von einem Vater, der die Welt nicht mehr versteht und seinem Sohn, der so stark ist, dass er allein bleiben muss.



47. Was tut einer, der zu viel Kraft hat?

Simson bleibt allein. Fast immer. Er wird einer, der allein gegen alle kämpft. Aber kann das gut gehen?



48. Wo Du hingehst will ich auch hingehen

Von einer Frau, die mit ihrer Familie in die Fremde zog um nicht zu verhungern. Von einer Schwiegertochter, die treu bleibt, auch in schweren Zeiten.



49. Endlich wirklich zu Hause!

Ein nächtlicher Ausflug kommt zu einem guten Ende und ein Schuh wird ausgezogen, weil ein Acker gekauft werden soll.

Letzte Änderung am: 29.03.2021