Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Evangelischer Kirchentag 2017

Unterwegs

Kirchentage auf dem Weg

Sechs Kirchentage in acht Städten:
Leipzig, Magdeburg, Erfurt, Jena/ Weimar, Dessau- Roßlau und Halle/Eisleben:
kulturelle, spirituelle und touristische Stationen auf dem Weg zum gemeinsamen Festgottesdienst am 28. Mai 2017 in Wittenberg.

Wie der Kirchentag finden sie unter der Losung „Du siehst mich“ (1. Mose 16,13) statt. Sie laden ein, Gastfreundschaft in Mitteldeutschland zu erleben.

Unter dem Dreiklang „Musik – Disput – Leben“ erklingen in Leipzig zum einen Posaunenchöre aus dem gesamten Bundesgebiet, zum anderen wird der Leipziger Disputation gedacht.

Magdeburg erinnert mit dem Motto „Sie haben 1 gute Nachricht“, dass dort eine der Propagandazentralen der Reformation war. Geplant ist eine Schiffsprozession auf der Elbe.

In Erfurt, wo Martin Luther ins Kloster eingetreten ist, wird unter dem Motto „Licht auf Luther“ diskutiert, was es heißt, heutzutage Christ zu sein.

Die Gretchenfrage aus Goethes Faust – „Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?“ – wird in Jena/Weimar neu aufgegriffen.

In Dessau- Roßlau lautet das Motto „Forschen.Lieben. Wollen.Tun.“ und „Zwei Städte für ein Halleluja“ heißt es in Halle/Eisleben.