Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen



Willkommen im Pfarrsprengel Lankwitz

RSSPrint

Aktuelle Veranstaltungen

Hier finden Sie eine Auswahl unserer aktuellen Veranstaltungen!
Eine Gesamtübersicht finden Sie im jeweiligen Bereich unserer vier Gemeinden!
Und natürlich in unserer gemeinsamen Zeitung "Kirchenfenster"!


Ausflug zur Müritz - größter deutscher Binnensee

Dreifaltigkeitskirchengemeinde
Dienstag, den 15. August 2017

Röbel  ·  Sietow Dorf  ·  Fischerei


(Bild: Julian Nitzsche, CC-BY-SA 3.0)

Mitten im Herzen Mecklenburg-Vorpommerns hinterließ die Eiszeit eine Landschaft mit über 1000 Seen. Es ist eines der größten zusammenhängenden Seengebiete in Europa. In Röbel, am Südufer der Müritz, werden wir zur Mittagszeit ein Restaurant mit Reetdach aufsuchen, das zur Hälfte auf Pfählen im See steht. Mit einem Blick aus dem Fenster des Restaurants erfasst man die herrliche Silhouette der Stadt Röbel.
Zur Auswahl stehen ein 1. Mecklenburger Rippenbraten, gefüllt mit Backobst, Rotkohl und Salzkartoffeln oder ein 2. Barschfilet auf Sommergemüse und Butterkartoffeln. Zu beiden Gerichten wird ein Dessert gereicht.

Ein von der Reiseleitung angebotener Spaziergang durch Röbel führt über den Hafen u. a. zur Sankt Marienkirche, von deren Rückseite man eine faszinierende Aussicht weit über die Müritz genießen kann. Wer diesen Spaziergang nicht mitmachen möchte, findet viele Sitzmöglichkeiten an der Uferpromenade und am Hafen von Röbel, und kann das Treiben im Hafen und auf dem Wasser beobachten.

Am Hafen beginnt dann eine zweistündige Fahrt mit dem Fahrgastschiff über die Müritz, dem größten deutschen Binnensee. Mit dem Schiff verlassen wir die Röbeler Bucht. Zunächst an Bootshäusern vorbei geht es bis in den nördlichsten Bereich des Sees. Dabei begreifen wir die Größe der Müritz und werden über den See und die Landschaft informiert. Wer möchte kann auf dem Schiff auch eine Tasse Kaffee trinken. Am Westufer der Müritz in Sietow-Dorf endet die Schifffahrt. Wir werden von einem Fischer empfangen, der Fisch aus eigenem Fang und eigener Räucherei anbietet. Er bietet uns auch eine Kostprobe seines Fisches an.

Abfahrt:
8.45 Uhr, Gallwitzallee 6

Rückkehr:
ca. 19.15 Uhr

Preis: 58,- € incl. Reiseleitung, Mittag-Essen, Besichtigung, St. Marienkirche, Schifffahrt ca. 2 Std., Verkostung in der Fischerei Sietow.

Karten: bei Ulla Hülsen, montags 15 - 17 Uhr; donnerstags 9 - 12 Uhr

 

 

 

Gottesdienste zum Schulanfang


(Foto: pixabay)

Paul-Schneider-Gemeinde
Sonntag, 3. September, 11.00 Uhr
Familiengottesdienst zum Schulanfang
Helen Karzek und Team

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde
Sonntag, 10. September, 11.00 Uhr
Familiengottesdienst zum Schuljahresbeginn
Pfarrerin Türk

Dorfkirchengemeinde Lankwitz
Sonntag, 10. September, 11.00 Uhr
Familiengottesdienst zum Schulanfang
Pfarrerin Franziska Bihlmayer-Wagner



6. Sprengelradtour

Freitag, 8. September - Samstag, 9. September 2017


(Foto: pixabay)

Treffpunkt: 8.30 Uhr, Gleis3, Lichterfelde Ost
Radeltour: Jüterbog-Wittenberg, ca. 50 km
Fahrtkosten: ca. 80 €: Übernachtung und Frühstück, Stadtführung, Fahrgeld
Anmeldung:
verbindlich bis 20. August - Telefon: 7755578 (Lemm)

Wir radeln bei jedem Wetter und freuen uns auf eine schöne Tour.

Christian Popp u. Gisela Lemm

 

 

 

Meine Reformation - Meine Individualität

Dreifaltigkeitskirchengemeinde
Samstag, 11. September 2017, 15.00 - 18.00 Uhr

Ich trage die Kirche - die Kirche trägt mich


(Grafik: Dirk Schaller | Klaus Böse | EKD)

„Ich würde heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“, soll Martin Luther gesagt haben. Der Baum – ein Symbol für das Leben.

Welches Leben führen Sie?
Welche Bedeutung hat Reformation für Sie?

Zu Musik und Liedern, bei Kaffee und Kuchen an gedeckten Tischen, mit unseren Erinnerungen und Träumen werden die „Apfelbäume“, die in der Kirche aufgestellt sind, mit unseren biografischen Notizen, individuellen Fotos und Gedanken behängt und gefüllt.

Mit dem "Ensemble Drehmoment" und dem Chor "Singe, Seele, singe!"

Leitung: Christian Finke (Kirchenmusiker), Ulla Hülsen (Seniorenarbeit), Christian Popp (Pfarrer)

Kontakt: KMD Christian Finke, Tel.: 030 - 774 10 31 oder per Mail

 

 

 

Parteiengespräch zur Wahl

Dorfkirchengemeinde Lankwitz
Freitag, 15. September 2017, 19.30 Uhr


(Foto: pixabay)

Wie schon vor der letzten Bundestagswahl wird es auch in diesem Jahr ein Gespräch mit den Kandidatinnen und Kandidaten des Wahlkreises Steglitz-Zehlendorf in der Dorfkirchengemeinde Lankwitz geben.

Alle Kandidatinnen und Kandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien haben ihre Teilnahme zugesagt. Frühere Parteiengespräche wurden vor dem Spiegel der Bergpredigt geführt, in diesem Jahr werden es Texte aus dem Brief des Apostels Paulus an die Römer sein.
Schwerpunktthemen sind die Grundlagen des Zusammenlebens, Gerechtigkeit und Frieden.

Die Moderation übernehmen Prof. Dr. Robert Richert, ehemaliger Vorsitzender des Gemeindekirchenrats der Dorfkirchengemeinde und Wolfgang Horstmeyer.

 

 

 

Musik und Lesung: Es wolle Gott uns gnädig sein

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde
Freitag, 22. September 2017, 19.00 Uhr

Texte, Lieder und Musik zur Reformation 

„Was ist Gnade? Sie ist etwas unanschauliches, was wir in unserem Leben nicht unmittelbar zu spüren bekommen, im Gegenteil, sie ist etwas durch und durch unwahrscheinliches, unglaubwürdiges nach dem zu urteilen, was wir hier erleben.“
(D. Bonhoeffer in einer Predigt zu 2. Kor. 12)

Für Luther waren die Kirchenlieder gesungenes Evangelium, Muttersprache des Glaubens. Ohne das musikalische Wirken Luthers ist die spätbarocke Musik von Georg Philipp Telemann und Johann Sebastian Bach nicht denkbar.

Pfarrer Mathias Bonhoeffer
und Pfarrerin Viola Türk lesen Texte zur Reformation von Martin Luther und Dietrich Bonhoeffer.

Das Ensemble der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde musiziert Lieder und Werke von M.Luther, J.Walter, J.S.Bach, G.Ph.Telemann.

Sopran: Jana Czekanowski-Frankmar
Blockflöte: Leila Schöneich
Barockcello: Ludwig Frankmar
Cembalo: Sabine Erdmann




"Kirchenfenster"

Die gemeinsame Zeitung unserer vier Lankwitzer Gemeinden! 

Titelfotos: (c) bei den Fotografen

Die Juni / Juli 2017 - Ausgabe des "Kirchenfenster" ist erschienen
und liegt in den Gemeindehäusern, Kirchen, sozialen Einrichtungen
und einigen Geschäften im Kiez aus.

Das Thema der aktuellen Ausgabe:

Lankwitz stellt sich vor!
Bekanntes und Unbekanntes für Gäste und Einheimische

 

 

 

 

 


Fotos der vier Ev. Kirchengemeinden: Klaus Böse / Ev. Kirchenkreis Steglitz