Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Aktuelle Veranstaltungen



Ausflug zum Mönchenkloster in Jüterbog

Dreifaltigkeitskirchengemeinde
Dienstag, 17. Oktober 2017, 9.25 Uhr


(Foto: wikimedia/Clemensfranz)

Wir wollen im Rahmen des Jubiläums 500 Jahre Reformation zur Sonderausstellung „Tetzel-Ablass-Fegefeuer“ in das Mönchenkloster nach Jüterbog fahren. Dort werden wir zu einer Führung, sowie auch einer Hausführung erwartet.

Information und Anmeldung:

Wir treffen uns um 9.25 Uhr auf dem S-Bahnhof Lankwitz.
Eine Anmeldung ist erforderlich!
 
Bei der Anmeldung bitte ansagen, ob ein Berlin Brandenburg Ticket gebraucht wird, da ich dann für jeweils 5 Personen ein Berlin Brandenburg Ticket kaufen werde (30,- € :  5 Personen = 6,- € Fahrkosten pro Person).
Bei schon vorhandenen ermäßigten Karten ist dies nicht erforderlich.
Die Führung kostet 5,50 pro Person.
Anschließend melde ich uns in einem nahegelegenen Restaurant zum Mittagessen an.

Ulla Hülsen und Jürgen Horn



Kantate im Gottesdienst anlässlich des Reformationsjubiläums

Dreifaltigkeitskirchengemeinde
Dienstag, 31. Oktober 2017, 11.00 Uhr 

Choralkantate „Ein feste Burg ist unser Gott“ von Johann Sebastian Bach, BWV80

Solisten, Gottesdienstchor der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde,

Streicherensemble, Orgel und Cembalo

Leitung: Jana Czekanowski-Frankmar



lankwitz open

Dreifaltigkeitskirchengemeinde
Dienstag, 31. Oktober 2017, 20.00 Uhr


Mit dem Ensemble "Susato"

Die Liedzeile „Will niemand singen, so sing' aber ich“ könnte von Luther selbst stammen. Wir haben diese Zeile als Titel für unser Programm gewählt.
Martin Luther hat Komponisten und Dichter seiner Zeit dazu ermuntert, es ihm gleich zu tun und die neuen Lieder für die Chöre und Schulen auch mehrstimmig zu vertonen. Im Programm des Susato-Ensembles erklingen Lieder Luthers sowie Kompositionen von Musikern seiner Zeit, die Luther besonders schätzte, wobei auch gesellige Lieder und Tänze - also die „Unterhaltungsmusik“ der Reformationszeit – nicht zu kurz kommen.

Das Susato-Ensemble ist nach dem im 16. Jahrhundert in Antwerpen lebenden Verleger und Komponisten Tilmann Susato benannt. Es wurde 1979 gegründet. Mit der Spezialisierung auf die Musik der seinerzeit kaum gespielten Epoche von 1430 bis 1600 sowie der Verwendung historischer Instrumente gehörte das Susato-Ensemble zu den ersten Alte Musik Ensembles der DDR. Der Blockflötist und Leiter des Susato - Ensembles ist Initiator und Mitbegründer der alljährlich im Herbst stattfindenden „Berliner Tage für Alte Musik“ und Leiter der Seminarwoche „Alte Musik am Seddiner See“.



Krippenspiel - Mitspieler gesucht!

 Weihnachten steht vor der Tür ...


(Foto: pixabay)

Dreifaltigkeitskirchengemeinde
„Ey Mann, Gloria!“ – unser diesjähriges Krippenspiel in der Dreifaltigkeitskirchengemeinde wird echt cool! Wir werden ein Minimusical von Peter Menger einstudieren. Es wird gesungen, gerappt, gespielt und gelacht. Keine Angst, man muss nicht gut singen können, nur Spaß an der Aufführung auf der Bühne haben!

Kids ab 7 Jahren, die Lust haben mitzumachen, melden sich bei Pfarrerin Elisabeth Schaller: Mobil-Tel. (0176) 20972173 oder E-Mail: schaller(at)lankwitz-kirche.de.
Die Proben beginnen nach den Herbstferien. Wir werden miteinander die Probentermine abstimmen.



Der Seniorentreff lädt ein: Mit dem Fahrrad durch den Oman, Teil 2

Dreifaltigkeitskirchengemeinde
Donnerstag, 9. November 2017, 15.00 Uhr

Wir wollen Sie zu folgender Veranstaltung herzlich einladen:

Herr Neumann kommt wieder zu uns und zeigt Bilder von seiner Reise „Mit dem Fahrrad durch den Oman“ Teil 2 (2,- € Kostenbeitrag)

Die Veranstaltung findet im Konfirmandenraum (1. Etage, Fahrstuhl) der Dreifaltigkeitsgemeinde statt.
Wir beginnen um 15 Uhr mit einer Tasse Kaffee und der Vortrag beginnt um 15.30 Uhr.

Ulla Hülsen



Laternenumzug zum St.-Martins-Tag

Wir freuen uns auf zahlreiche kleine und große Besucher!

Dreifaltigkeitskirchengemeinde
Freitag, 10. November 2017, 16.00 Uhr


(Bild: Andrea Naumann/www.sternsinger.de
In: Pfarrbriefservice.de)

Wir beginnen in der Kirche mit einem Familiengottesdienst, bei dem Groß und Klein die Legende des heiligen Martin von Tours hautnah im Martinsspiel miterleben können. Danach ziehen wir mit unseren Laternen singend durch die Straßen. Anschließend treffen wir uns auf dem Gemeindeinnenhof zum Fest bei Kuchen, Würstchen und heißen Getränken am Martinsfeuer. Auch hier singen wir wieder alte und neue Martins- und Laternenlieder, begleitet von den „Lankwitz Horns“.



Lankwitzer Friedensgespräche: Das Bedingungslose Grundeinkommen

Dreifaltigkeitskirchengemeinde
Montag, 20. November 2017, 19.30 Uhr


(Foto: pixabay)

Befreiung von Existenzangst oder Anreiz zum Nichtstun?
- Vortrag und Diskussion mit Sigrid Hinteregger

Ort: Konfirmandenraum im 1. Stock des Gemeindehauses!



Ausflug zum Medizinhistorisches Museum der Charité

Dreifaltigkeitskirchengemeinde
Dienstag, 21. November 2017, 10.00 Uhr

Wir wollen zur Charité, Campus Mitte, fahren und werden dort eine Führung zur Sonderausstellung: „Hieb & Stich“ haben. Dem Verbrechen auf der Spur: Das Leben ist ein Rätsel. Das Sterben noch viel mehr. Was aber, wenn der Tod ganz plötzlich kommt, unvermutet, durch Hieb und Stich?

Die Ausstellung folgt der Spur genauer: Sie ist den Spuren auf der Spur. Kriminalisten und Rechtsmediziner nehmen die Spuren auf. Im Kommissariat werden sie gesammelt, gesichert, sortiert und ausgewertet. Von hier aus setzen alle weitergehenden Recherchen und Ermittlungen an ….

Information und Anmeldung:

Wir treffen uns um 10 Uhr auf dem S-Bahnhof Lankwitz.
Eine Anmeldung ist erforderlich,
Tel. 774 92 86.
Die Kosten für die Führung und Eintritt betragen 5,50 €.
Bitte auch Bescheid sagen, ob Sie anschließend mit uns zu Mittag essen gehen wollen.

Ulla Hülsen und Jürgen Horn



Der Seniorentreff lädt ein: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Dreifaltigkeitskirchengemeinde
Donnerstag, 23. November 2017, 15.00 Uhr

Wir wollen Sie zu folgender Veranstaltung herzlich einladen:

Herr Hein von Bezirksamt Steglitz kommt zu folgendem Vortrag:
Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Die Veranstaltung findet im Konfirmandenraum (1. Etage, Fahrstuhl) der Dreifaltigkeitsgemeinde statt.
Wir beginnen um 15 Uhr mit einer Tasse Kaffee und der Vortrag beginnt um 15.30 Uhr.

Ulla Hülsen



Abendkonzert: Jean Gilles - "Messe des Morts"

Dreifaltigkeitskirchengemeinde
Ewigkeitssonntag, 26. November 2017, 18.00 Uhr

Jean Gilles (1668-1705): Messe des Morts (Requiem)

Concerto Grosso Berlin (Ensemble für Alte Musik), Lankwitzer Projektchor,

Leitung: KMD Christian Finke

Eintritt: 12 € / 10 € (erm. Vorverkauf)



Christsternmarkt

Dreifaltigkeitskirchengemeinde
Samstag, 2. Dezember 2017, 12.00 - 18.00 Uhr



Vor dem Gemeindehaus

Weihnachtsmarkt mit kunstgewerblichen Ständen, Bratwurt, Suppe, Glühwein und anderen Köstlichkeiten

Im Gemeindehaus
Kaffee und Kuchen, Marmelade, Trödel, Bücher, Spielzeug, Wohlfahrtsmarken, Infostände, Handarbeiten aus Spinnstube und Töpferwerkstatt.

In der Kirche (offen ab 12.00 Uhr)
Kindertheater und musikalisches Programm



Gänsebraten im Oderbruch

Dreifaltigkeitskirchengemeinde
Mittwoch, 6. Dezember 2017, 9.00 - 18.45 Uhr

„Zum Alten Fritz“ in Altlewin • „Carlsburg“ mit Adventsmarkt • Lichterfahrt durch Berlin 


(Foto: pixabay)

Unsere Weihnachtsfahrt führt uns tief in das Oderbruch nach Altlewin. Dieser Ort war bis zur Trockenlegung des Oderbruchs ein mit einem Erdwall umgebenes Fischerdorf. Wir kehren im Gasthof „Zum Alten Fritz“ ein, der seit 1920 im Familienbesitz ist und traditionell in der Adventszeit das Gänsebratenessen anbietet. In der festlich geschmückten, ländlich-rustikalen Gaststube erzeugt der Kachelofen gemütliche Wärme. Hier wird uns dann auch der Gänsebraten serviert (altern.: Rinderroulade).
Bei einem kurzen Spaziergang durch Altlewin kann man die Ruhe und Weite des Oderbruchs genießen.

Bei der Weiterfahrt durch die Winterlandschaft des dünn besiedelten Oderbruch erfahren wir dann einiges über das Oderbruch und deren Menschen. Ziel ist das wohl einzigste historische Bergrestaurant in Brandenburg, direkt am Rand des Oderbruchs: Die Carlsburg! Theodor Fontane ist in dem Haus vor über 140 Jahren eingekehrt. Er soll sehr beeindruckt gewesen sein. Nicht zuletzt aufgrund der herrlichen Aussicht, die man von der Carlsburg aus weit in das Oderbruch hinein genießen kann. Von der Terrasse aus erblickt man auch das einige Kilometer entfernte Schiffshebewerk Niederfinow.
Der Kaffee wird uns bei dieser Aussicht sicher noch besser schmecken. Beim Bummel über den jährlich stattfindenden Adventsmarkt der Carlsburg findet man Kunstgewerbliches, weihnachtliche Accessoires und Produkte aus der Region.

Mit einer stimmungsvollen Lichterfahrt durch Teile des mit bunten Lichtern geschmückten Berlin endet unsere Weihnachtsfahrt.

Information und Anmeldung:

Abfahrt: 9.00 Uhr, Gallwitzallee 6
Rückkehr: ca. 18.45 Uhr
Preis: 56 € (incl. Gänsebratenessen, Kaffeegedeck, Lichterfahrt, Reiseleitung)

Karten gibt bei Ulla Hülsen in der Spinnstube der Dreifaltigkeitsgemeinde, montags 15 – 17 Uhr oder donnerstags 9 – 12 Uhr.



Große Adventsfeier

Dreifaltigkeitskirchengemeinde
Dienstag, 12. Dezember 2017


(Foto: pixabay)

Zur „Großen Adventsfeier" liegen ab November die Einladungen im Gemeindehaus, im Café Sammeltasse und in der Kirche der Dreifaltigkeitsgemeinde aus!



Kleine Lichterfahrt durch Berlin

Dreifaltigkeitskirchengemeinde


(Foto: pixabay)

Am Donnerstag, dem 14. Dezember 2017, bieten wir für alle, denen eine Tagesfahrt zu lang ist, wieder eine „Kleine Lichterfahrt“ durch das adventlich geschmückte Berlin an. Wir beginnen um 15.00 Uhr mit einem adventlichen Kaffeetrinken, diesmal im Großen Saal der Dreifaltigkeitsgemeinde (1. Etage, mit Fahrstuhl), und im Anschluss um 16.30 Uhr geht es auf eine 2 ½-stündige Fahrt durch Berlin.

Preis: 9,- € ( für Kaffeetrinken und Lichterfahrt)

Karten gibt bei Ulla Hülsen in der Spinnstube der Dreifaltigkeitsgemeinde, montags 15 – 17 Uhr oder donnerstags 9 – 12 Uhr.



Letzte Änderung am: 10.10.2017