Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Neues aus unserer Gemeinde

Neues aus dem GKR - Mai 2017

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Gestaltung des Außengeländes

Wer wachen Auges an unserer Gemeinde vorüber geht, wird verschiedene Dinge bemerkt haben: auf der Wiese blühen eine Menge Tulpen. Die haben die Kinder letztes Jahr am Erntedankfest gesteckt. Ich jedenfalls freue mich jedes Mal, wenn ich sie sehe unter den weißblühenden Kirschbäumen. Am Eingang zur Kirche wurden Sträucher gesetzt.

Am Spielplatz des Kindergartens mussten einige Spielgeräte abgebaut werden, weil sie den Sicherheitsvorschriften nicht entsprachen. Der Spielplatz soll neu gestaltet werden, aber noch sind die Planungen nicht abgeschlossen. Die Kinder toben dennoch munter im Gelände herum. Auf jeden Fall wird in der Mitte des Gartens eine blühende Hecke als Abgrenzung gepflanzt. Das steht schon fest und die Pflanzen sind bereits geliefert. Auch der Gartenbereich an der Sondershauser Straße wird neu gestaltet.

Veranstaltung am 2. Juli

Der 2. Juli 2017 steht ganz im Zeichen der Reformation. Wir feiern um 14 Uhr einen Familiengottesdienst als Reisesegen, in dem der Lankwitzer Kinderchor ein kleines Luther-Musical zur Aufführung bringen wird. Im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen.

Um 16 Uhr beginnt dann ein Konzert besonderer Art:
Der Gottesdienstchor unter der Leitung von Jana Czekanowski-Frankmar, begleitet von einem Streichquartett und Gesangssolisten, führt die Reformationskantate "Ein feste Burg ist unser Gott" von Johann Sebastian Bach auf.
Sie sind alle herzlich eingeladen zu diesem ganz besonderen Festtag in unserer Gemeinde!

Umbaumaßnahmen im Sommer im Gemeindehaus

Auch im Gemeindehaus wird es Veränderungen geben: Während der Sommerpause der Teilzeitkita wird der Toilettentrakt umgebaut. Dabei entsteht auch eine Behindertentoilette. Der Gemeindesaal und das Foyer werden grundlegend renoviert, auch dies wird im Sommer geschehen.

Und schließlich soll noch in diesem Jahr unsere Orgel gereinigt und einige klangliche Verbesserungen durchgeführt werden.
Wir bitten schon jetzt alle Gemeindeglieder um Verständnis für eventuelle Unannehmlichkeiten. Wenn alles geschafft ist, wird das Gemeindehaus noch freundlicher und attraktiver sein.

Pfarrerin Viola Türk (Mai 2017)

 

 

 

Silke Sehmsdorf

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Seit dem 1. April 2017, und das ist kein Aprilscherz, ist unsere Küsterei neu besetzt: Silke Sehmsdorf ist unsere neue Küsterin.

Der Übergang geschah ganz fließend, da bis zum 31. März 2017 Marion Brunz an dieser Stelle saß. Silke Sehmsdorf hat sich sehr schnell eingearbeitet und schon viele Gemeindeglieder kennen gelernt. Gemeindeleben ist ihr nicht fremd, da sie selbst Pfarrfrau ist und auch schon in einer Küsterei tätig war. Daher weiß sie, was alles in einer Gemeinde passieren kann und was für ein wichtiger Anlaufpunkt die Küsterei ist.

Wir freuen uns sehr, eine so umsichtige und freundliche Küsterin in unserem Kreis der Mitarbeitenden zu haben und heißen sie herzlich willkommen.

Für die Mitarbeitenden und den GKR

Pfarrerin Viola Türk

 

 

HERZLICHE EINLADUNG zum Mitsingen bei unserem nächsten Chorprojekt

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Das Reformationsjubiläum wollen wir mit der Choralkantate „Ein feste Burg ist unser Gott“ von J. S. Bach feiern. Martin Luther dichtete um 1529 in Anlehnung an Psalm 46 das Lied. Im Laufe der Zeit wurde es schließlich zum Symbollied der Protestanten. Bach vertonte es und schuf ein einzigartiges musikalisches Glaubensbekenntnis.

Wir werden diese Kantate am 2. Juli 2017 um 16.00 Uhr im Rahmen unserer Reihe „Kaffee und Kantate“ in der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde und am Reformationstag, 31. Oktober 2017, um 11.00 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche aufführen.

Wenn Sie Interesse haben, mitzusingen, kommen Sie:
Der Gottesdienstchor der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde probt montags um 19.15 Uhr im Gemeindehaus.

Leitung: Jana Czekanowski-Frankmar
Fragen und Auskünfte unter Tel: 0179/10 69 101

 

 

Neues aus dem GKR - Januar 2017

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Auf der ersten Sitzung des neuen GKR
wurde beschlossen, Horst Theißen-Körner als Prädikant in unserer Gemeinde in den GKR zu berufen und Susanna Czerlinski-Wells als Ersatzälteste zu den Sitzungen einzuladen, die als Vertreterin für ein fehlendes Mitglied Stimmrecht erhält.
Da aus verschiedenen Gründen nicht alle gewählten und eingeführten Mitglieder des GKR anwesend sein konnten, verschoben wir die Wahl des Vorsitzes auf die Februarsitzung.

Der neue Jugenddiakon David Stephani
stellte sich vor. Es entspann sich sogleich eine angeregte Diskussion über Zielgruppen der Jugendarbeit (Welches Alter wollen wir erreichen?), die Chancen und Schwierigkeiten von Jugendgottesdiensten und die Möglichkeiten der Vernetzung mit anderen Altersgruppen der Gemeinde.

Von zwei Mitarbeiter*innen müssen wir uns leider verabschieden:
von John Shreve (manueller Bereich) und Marion Brunz in der Küsterei.
Die Küsterinnenstelle wird zum 1. April ausgeschrieben.

Am letzten Februar-Wochenende fährt der GKR zu einer Klausur nach Gernrode. Dort werden wir darüber nachdenken, welche Aufgaben und Projekte in den nächsten drei Jahren Vorrang haben sollen aber auch die Frage, wie wir zusammenarbeiten wollen, wird uns beschäftigen.

Pfarrerin Viola Türk

 

 

 

Neues aus dem GKR - Dezember 2016

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

- Was lange währt, wird endlich gut: Nachdem die äußere Hülle unseres Gemeindezentrums bereits vor einigen Jahren eine Isolierung und einen freundlichen Anstrich erhalten hatte, ist nun ringsum ein Kiesbett verlegt worden, um den unteren Bereich vor Spritzwasser zu schützen. Auch das Beet neben dem Eingangsbereich zur Kirche soll noch vor dem Winter bepflanzt werden.

- Im Zuge des Zusammenwachsens des Pfarrsprengels Lankwitz ist die Website des Sprengels von Dirk Schaller neu gestaltet worden. Sie haben es sicher schon im Internet gesehen. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, unsere alte Gemeindeseite aufzugeben.
Informationen erhalten Sie von nun an nur noch unter http:// www.lankwitzer-kirchengemeinden.de.

- Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Im vergangenen Jahr haben wir den Advent den Figuren unserer schönen Tonkrippe gewidmet.
In diesem Jahr werden am 1. Advent die neuen Gemeindekirchenratsmitglieder gewählt und es findet wieder unser Adventsbasar statt.
Am 4. Advent werden die Gewählten in ihr Amt eingeführt. An jedem Adventssonntag gibt es aber natürlich auch einen Kindergottesdienst.
Am 3. Advent, dem 11. Dezember, wird der Gottesdienst familienfreundlich erst um 11.00 Uhr beginnen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine gesegnete Adventszeit!

Ihre Pfarrerin Viola Türk

 

 

Ergebnisse der Gemeindekirchenratswahl 2016

Dreifaltigkeitskirchengemeinde

Zu Ältesten wurden gewählt:
Alexandra Springer-Freytag: 183
Julia Stelter-Bauer: 164
Franziska Ullrich: 154
Anne-Dore Kees: 145

Zu Ersatzältesten wurden gewählt:
Susanne Falanga: 143
Helia Grunewald: 94

Wahlberechtigte: 3.782
Abgegebene Stimmen: 275 = 7,2% (2013: 338 abgegebene Stimmen)
Ungültige Stimmen: 2 (2013: 5)

Paul-Schneider-Gemeinde

Zu Ältesten wurden gewählt:
Gisela Lemm: 96
Hans-Christian Petzold: 89
Helmut Bergemann: 73

Zu Ersatzältesten wurden gewählt:
Christa Godau: 63
Karla Brüggemann: 48
Patricia Polomski (bM): 46
Dr. Beate Stiemer: 41

Wahlberechtigte: 2.128 (2013: 2.292)
Abgegebene Stimmen: 173 = 8,1% (2013: 220=9,6%)
Ungültige Stimmen: 0 (2013: 1)


Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Zu Ältesten wurden gewählt:
Jörg Rother: 205
Almut Halaski: 198
Beate Zilz: 185
Michael Schleußner: 157

Zu Ersatzältesten wurden gewählt:
Susanna Czerlinski-Wells: 126
Horst Theißen-Körner: 121

Abgegebene Stimmen: 309 = 11,8%

 

Dorfkirchengemeinde Lankwitz

Zu Ältesten wurden gewählt:
Martina Winke: 138
Ulrike Friedel-Franzen: 132
Lisa Wodinski: 131

Zu Ersatzältesten wurden gewählt:
Marten Krupka: 79

Abgegebene Stimmen: 188
Ungültige Stimmen:
2

 

Wer hat Lust zum Skatspielen?

 Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde


(Foto: pixabay)

Alle 14 Tage treffen wir uns im Gemeinschaftsraum der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde zum stressfreien Skatspiel, jeweils am Freitag einer geraden Jahreswoche um 16 Uhr für etwa drei Stunden.
Nicht nur unsere männlichen Spieler, sondern auch unsere skatspielenden Frauen würden sich über neue Mitspieler/innen sehr freuen.

Bei Interesse gibt Herr Berchtold unter der Tel.-Nr.: 775 58 70 (AB) gerne Auskunft.




Lankwitzer Kinder-und Jugendchor

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Singen ist eine wichtige Grundlage für die musikalische Entwicklung und kann ein Grundstein für eine lebenslange Beschäftigung mit Musik sein.
In altersentsprechenden Gruppen werden verschiedene Lieder, Chorstücke, Singspiele und Musicals einstudiert und aufgeführt.
Methodische Schwerpunkte sind die Ausbildung und Entwicklung der Stimme und in unseren jährlichen Musical-Projekten auch das Erlernen der schauspielerischen Darstellungsfähigkeit auf der Bühne.
Jedes Jahr findet eine gemeinsame Chorreise statt.

Lankwitzer Kinderchor

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Mo. 16.00 Uhr (Vorschule bis 3. Klasse)
Mo. 17.00 Uhr (ab 4. Klasse)

Leitung: Jana Czekanowski-Frankmar
Tel: 0179 10 69 101

Lankwitzer Jugendchor

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Projekttermine bitte erfragen bei

Leitung: Jana Czekanowski-Frankmar
Tel: 0179 10 69 101



Kindertanzen nach Piratenart

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Seit einem halben Jahr machen immer Freitag vormittags die Kinderpiraten den Saal in der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde unsicher. Die Kleinen sind im Alter zwischen 3 und 6 Jahren und mit viel Freude dabei. Spielerisch werden sie an die große Welt der tänzerischen Bewegung herangeführt. Dazu gehören das Lernen der beliebtesten Kindertänze, Schulung der Koordination/Motorik und des sozialen Miteinanders.
Am Wichtigsten jedoch ist es, die Freude an der Bewegung und Musik entdecken.
Hier wird getanzt, gelacht und eine echte Piratenshow eingeübt.

Auch nach den Ferien soll weiter in der Bonhoeffer-Gemeinde getanzt werden. Die Kleinsten aus der Kita können dann wieder Freitagvormittag tanzen und für die Schulkinder soll es dann auch eine Gruppe in den Nachmittagsstunden geben.

Folgende Termine sind nach den Ferien vorgesehen:

Für Kinder zwischen 3 und 5 Jahren: Freitag 10.00 bis 10.45 Uhr

Für Kinder zwischen 5 und 7 Jahren: Donnerstag/Freitag 15.00 – 16.00 Uhr

Kosten: 50 Euro/10 er Karte

Anmeldung oder Fragen bei Dagmar Timm 0177 / 264 78 25 oder per Mail oder über www.skt-berlin.de



Flüchtlingsheim Ostpreußendamm: Beim Helfen dabei?

 Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Seit November 2015 haben wir eine Kleiderausgabe im Flüchtlingsheim am Ostpreußendamm aufgebaut.
Wir brauchen dringend Unterstützung. Zusätzlich erteilen wir seit Januar 2016 dort Deutschunterricht für Erwachsene. Auch hierbei fehlen Helfer.
Wer uns bei diesen Aktivitaten unterstützen möchte, melde sich telefonisch unter 7 72 75 80 bzw. per E-Mail an claudia.fruehinsfeld(at)gmx.de.

 

 

 

Tischtennis wieder vor Ort

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

In der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeine gibt es neben der Gruppe „Tischtennis für jede Frau und jeden Mann“ eine etwas leistungsorientiertere Gruppe, die vor 37 Jahren von Miniclubeltern gegründet wurde. Sie spielt heute mit 30 Spielern und Spielerinnen in drei Mannschaften in der Kirchenliga Berlin-Brandenburg. Zur Zeit ist die 1. Mannschaft mit 8:0 Punkten sogar an der Spitze der höchsten Spielklasse (Oberliga), und das zum ersten Mal seit 1978! Unsere 2. Mannschaft möchte den Aufstieg aus der 2. Liga schaffen, die 3. Mannschaft hat keine Aufstiegsambitionen und freut sich, wenn ab und zu ein Spiel gewonnen wird. Seit dem 1. Oktober dürfen wir wieder in unserer alten, aber nun renovierten Halle in der Dessauerstraße 49–55 in Lankwitz spielen. Neue Spieler innen und Spieler sind herzlich willkommen!

Horst Henning